Erste statistische Perspektive nach 57 Tagen im Ausland

Mit unserem profunden, akademischen, auf höchster Ebene eloquentem Flair für Zahlen und Fakten (beide haben enormes mathematisches Talent schon im Gymnasium bewiesen und einen Numerus Klauspetrus ausgehändigt bekommen), haben wir eine Statistik der Superlative mit SPSS (T-Test mit unabhängigen Variablen) errechnet, die wir euch in diesem Kolloquium präsentieren möchten.  

Blog (heutiger Post ausgenommen)
  • online seit 69 Tagen
  • 17 veröffentlichte Posts
  • 7537 Seitenaufrufe, macht pro Post einen Schnitt von 443 Personen
An dieser Stelle möchten wir euch ganz herzlich für das rege Interesse danken. Das macht Spass!

Orte
  • 3 Länder (aber doppelt so viele Visen, weil wir zu spontan sind)
  • 19 Städte
  • 30 verschiedene Unterkünfte


Fahrzeuge
  • 1x Nachtzug
  • 1x Fahrrad (lohnt sich um Angkor Wat zu erkunden)
  • 2x Flugzeug 
  • 5x Schiff (oder was davon übrig war)
  • 7x Songthaew (Sammeltaxi in Thailand)
  • 8x Roller (manchmal mit, manchmal ohne Licht)
  • 22x Bus (davon einmal mit Massagesitz)
  • 32x Taxi oder Tuk Tuk (davon gefühlte 20x verarscht)


Sport
  • 1x Trekking
  • 2x Badminton
  • 4x Boxen/Kickboxen (in Kambodscha und Vietnam)
  • 10x Joggen (Strand, Dschungel, Stadt und Laufband)
  • 11x Krafttraining (am Strand, im Park und in sogenannten Fitnesscentern)


Religiöse Stätten
  • 2x Moschee (je näher an Malaysia, je mehr Moscheen)
  • 2x Hindu-Tempel
  • 7x Kirche (Südvietnam hat die grösste christliche Minderheit Südostasiens)
  • 7x Buddhistischer Tempel oder Wat



MMM (Massagen, Mitreisende, Monsterbärte)
  • 7,5 Massagen (0.5 = desolate, abgebrochene Massage)
  • 16 Mitreisende aus 10 Nationen: Wan, Matt, Tom, Paul, Veele, Nickhail, Virginy, Nico, Theresa, Dustin, Julia, Alex, Katha, Anna, Tanja und Simon
  • 71 Tage Monsterbart gezüchtet. Ziel = 365 Tage. Gerne dürft ihr Wetten abschliessen, wie lange Benj den Bart wirklich wachsen lässt!




Kommentare

  1. ...Leider ist im Sommer, wenn ihr zurück kommt nicht Samichlauszeit, denn sonst könntest du dein Geld locker auf diese Art verdienen. Ich wage nicht, mir auszumalen, wie dein Bart nach 365 Tagen aussieht/aussehen würde...Die lassen dich ja gar nicht mehr in die Schweiz einreisen;-)

    Herzliche Grüsse und danke für die statistischen Infos!
    MaRu

    AntwortenLöschen

Kommentar posten